Home » Tipps zum entlaufende Haustiere

Ja Silvester ist zwar wie letztes Jahr Böllerverbot, gilt leider nicht überall so, bzw. es wird sich nicht jeder dran halten.

Auch muss man damit rechnen, dass es auch Tage vor dem Jahreswechsel und kurz danach noch der ein oder anderen Knaller gezündet wird.

❗Bitte sichert eure Hunde doppelt!❗

➡️Das heißt ; Ein Sicherheitsgeschirr mit doppelten Bauchgurt, diese mit einer Leine am Körper befestigen. Dazu ein Halsband mit einer Handschlaufe!

Falls man fällt, besteht immer noch die Möglichkeit das ihr Hund nicht entläuft.

Das sollte generell bei Angsthunden der Fall sein. Es muss darauf geachtet werden, dass das Geschirr richtig passt. Ist es zu klein, kann das Geschirr keinen Schutz bieten und bei zu großen, ist es mit einem rückwärts Gang schon aus. Bitte nimmt diese Warnung ernst, dass retten dein Hund das Leben ☝️.

❗Wichtig : Bitte lasst eure Hunde chippen und registriert sie kostenlos bei Tasso.net und/oder Findefix.com. Denkt immer daran auch die Daten immer aktuell zuhalten. Falls ihr Tier gefunden wird, kann eine schnellstmöglich zurück Führung garantiert werden. Vielen meinen auch das der Tierarzt bei den Haustierregistern registriert, dass ist ein Irrtum. Wegen dem Datenschutz, macht der Tierarzt das nicht mehr. Bitte registriert euere Tiere selbst bei Tasso.net oder Findefix.com selbst.

Passt auf gute auf Eure Hunde auf🙏. Es entlaufen jetzt schon viele Hunde.

‼Achtung, bald ist wieder Silvester - sichert für Eure Tiere die Geruchsträger ‼

Jedes Jahr entlaufen an diesem Tag erschreckend viele Haustiere. Wie man diesem vorbeugen kann, in Form von ordentlicher Sicherung, haben wir bereits in einem anderen Beitrag erklärt. Doch was, wenn es nun passiert ist? Viele sprechen von dem Einsatz von Pettrailern oder Hunden, die die Geruchsspur des entlaufenen Tieres verfolgen können. Doch um so etwas möglich zu machen, braucht man einen Geruchsträger, damit der eingesetzte Hund weiß, wonach er suchen muss. 

Aber wie sichert man denn nun einen Geruchsträger? 

Man benötigt dafür ein Gefäß, welches zuvor mit kochendem Wasser sterilisiert wurde und Einmalhandschuhe, um den Geruchsträger nicht mit dem menschlichen Geruch zu verfälschen. Wichtig ist ebenfalls, falls man mehrere Tiere hält, dass der Träger eindeutig nur von diesem einen Tier stammt und nicht Spuren von mehreren Tieren gleichzeitig enthält. 

Wichtig : Für jeden Geruchsträger ein neues Paar Handschuhe anziehen

Am besten sind für die Geruchsproben geeignet: 

- Kot

- Urin 

- Spielzeug

- gekämmtes Fell (bitte immer die Bürsten vor dem Kämmen eines anderen Tieres mit heißem Wasser ausspülen)

- Decke oder Körbchen (in eine luftdichte Tüte stecken und gut verschließen)

Beschrifte die Behälter mit Datum und Namen des Tieres. Die Proben halten sich ca. 6 Monate, so dass man im Notfall darauf zurückgreifen kann. 

Tipp: Krallen halten ein Leben lang. Also diese beim nächsten Krallen schneiden sichern. 

Ob ein Pettrailer zum Einsatz kommen sollte, kann nur ein Profi entscheiden. Es kommt immer auf den Einzelfall an. 

Sollte es Euch passieren, dass das Tier entläuft, nehmt bitte sofort Kontakt zu uns auf. Wir stehen gerne beratend zur Seite. 

Wir wünschen Euch und Euren Vierbeinern einen sicheren und guten Rutsch ins Jahr 2022🍀.

Heimwegschleppe

Die beste Methode, wenn dein Tier nicht wieder von allein nach Hause finden sollte.

Es gibt verschiedenste Varianten von Heimwegschleppen.

➡️ mit einem Kleidungsstück

➡️ mit benutztem Katzenstreu

➡️ mit einer Wurstwasserschleppe (siehe Rezept)

➡️mit Eigenurin 

Es wird ein Ausgangspunkt in 1-2 Kilometer Entfernung gesucht und die Schleppe vom Punkt aus zum Entlaufort/Wohnort gelaufen. 

Zur Dämmerung ist es besser die Schleppe zu ziehen, da es dann ruhiger ist und die Katze / der Hund dann aktiver ist. 

Durch diese Methode lassen sich viele Erfolge erzielen, wenn sie richtig und rechtzeitig angewandt wird.

Gerne helfen wir bei der Beratung. Viel Erfolg bei der Suche nach eurem Tier🍀

⁉️Warum ist Flyern so wichtig ⁉️

Es gibt viele Menschen die nicht Facebook, Instagram oder andere sociale Medien haben.

Flyer in der Umgebung rund um 15 bis 20 km ist ein MUSS! Es gibt Hunde die in nur einem Tag bis zu 30 km und mehr zurück legen, wenn sie voller Angst sind.

Deshalb sollte auch nicht direkt aktiv gesucht werden!

Gerade bei Angsthunde, ist es wichtig keine Name auf die Flyer zuschreiben.

Eine kurze Beschreibung und wichtig "Keine Einfangversuch, kein Rufen oder Hinterherlaufen" dazu zuschreiben!

WICHTIG eine Nummer die 24/7 erreichbar ist, muss dazu geschrieben werden.

Damit zeitnah Maßnahmen ergriffen werden können, wie zum Beispiel eine Futterstelle einrichten!

Bitte nimmt euch professionelle Hilfe von Menschen, die in der Hundesicherung auskennen, davon gibt es eine menge in Deutschland. Ehrenamtliche, sowie auch gewerbliche gibt es in den verschiedensten Ecken Deutschlands.

Gerne helfen wir auch in den ersten Stunden des entlaufens und stellen Kontakt zu einem Team in der Nähe her.